Sich vorbereiten auf die kommenden Monate (Energie der Zeit für Januar 2022)

Innere Kraft und Fähigkeiten stärken, sich vorbereiten - das sind die aktuelle Themen

 

  • Sich auf die kommenden Monate vorbereiten
  • Innere Kraft aufbauen
  • Erkennen, was man in die Welt bringen will
  • Fähigkeiten stärken
  • Innere Klärung und Befreiung
  • Verbindung zu höheren Bewusstseinsebenen und zur Seele
  • Für den Körper sorgen
  • Sich auf die kommenden Monate vorbereiten, innere Kraft aufbauen

Die Energie im Januar wirkt „nach innen“. Es geht weniger um aktives Gestalten sondern mehr um „entstehen lassen“. Nach den Wochen der tiefgehenden Transformation – die auch stattfand, wenn man es nicht bewusst wahrgenommen hat – geht es jetzt um die Vorbereitung auf das Jahr. Wir erhalten Erkenntnisse und können uns auf das ausrichten, was uns wichtig ist.

Auch die innere Kraft, das innere Licht und Fähigkeiten werden gestärkt, so dass wir, wenn wir uns dafür entscheiden, etwas „Großes“ vollbringen können (unterstützend Jahresmischung 2022).

Es ist hilfreich, immer wieder innezuhalten, sich zu orientieren und sich Zeit zu nehmen für Innenschau, Meditation, Klärung, Entscheidungen und für körperliche Bewegung.

  • Erkennen, was man in die Welt bringen will

In diesem Monat fällt es leichter zu erkennen: Was ist mir wichtig? Wofür will ich mich einsetzen? Wofür will ich einstehen? Was will ich in die Welt bringen will? Welchen Weg will und kann ich einschlagen? Dazu kommen – oft plötzlich – Einsichten und Erkenntnisse.

Hilfreich ist, sich diese Fragen immer wieder zu stellen – auch in Meditationen oder beim Spazieren gehen. Selbst wenn man scheinbar keine Antworten oder keine Klarheit erhält, arbeiten die Fragen im Unbewussten, im inneren Wissen, der inneren Weisheit. Sie ermöglichen, dass zum passenden Zeitpunkt Hinweise und Möglichkeiten bewusst werden (unterstützend Jahresmischung 2022).

Die Fragen helfen auch Menschen, die mit ihrem Leben oder mit Entwicklungen in ihrem Leben unzufrieden sind oder die das Gefühl haben, im Nebel zu stehen. Die Fragen sind wie ein Auftrag an die innere Weisheit. Sie helfen auch zu erkennen, was man im Verhalten oder im Handeln verändern sollte, damit sich etwas ändert.

Auch Gespräche mit anderen zu diesen Fragen bringen wichtige Erkenntnisse, neue Gedanken und bisher nicht gesehene Möglichkeiten.

  • Fähigkeiten stärken

Fähigkeiten und Gaben, die wir für unsere Aufgabe und Schritte brauchen, zeigen sich. Manche Fähigkeiten nutzen wir schon, sie können aber noch verstärkt werden. Aber auch Fähigkeiten, die wir bisher noch nicht genutzt haben  oder die wir uns wünschen, werden sichtbar (unterstützend Nr. 7 Sanat Kumara).

Hilfreich ist eine Unterstützung, ein Lehrer, der die Entfaltung und den Einsatz der Fähigkeiten fördert. Wer mit geistigen Wesen arbeitet, kann auch einen geistigen Lehrer einladen und ihn um Unterstützung und deutliche, verständliche Hinweise bitten, wie die Fähigkeiten entfaltet und wirkungsvoll genutzt werden können.

  • Innere Klärung und Befreiung

Die Transformationsenergie, die auch in den vergangenen Wochen gewirkt hat, ist weiterhin aktiv und klärt Blockaden, sowohl für erfolgreiches Handeln als auch für Fähigkeiten. Belastende Erfahrungen und bisher nicht geklärte Ereignisse können gelöst und geheilt werden. Unterstützend ist, sich Ereignisse und Entwicklungen des vergangenen Jahres noch einmal anzuschauen. Im Rückblick fällt es jetzt leichter, neue Schlussfolgerungen zu ziehen und neue Entscheidungen für die weiteren Schritte zu treffen. Je ehrlicher man hinschaut, auch auf die weniger erfreulichen Tatsachen, desto umfassender kann man begrenzende Strukturen auflösen: Welche Vorstellungen, Prägungen, Gefühle, Verhaltensmuster, Enttäuschungen, Ereignisse der Vergangenheit blockieren mich und meinen Erfolg? (unterstützend Elohim violett)

Für die weiteren Schritte ist auch die Frage hilfreich: Wenn ich mich nicht begrenzen würde, welche Ideen hätte ich dann, welche Projekte würde ich dann beginnen, was würde ich dann tun? Auch diese Fragen können als Auftrag an die innere Weisheit genutzt werden.

  • Verbindung zu höheren Bewusstseinsebenen und zur Seele

Die Impulse aus der inneren Weisheit, aus höheren Bewusstseinsebenen und der Seele sind in den kommenden Wochen deutlicher. Sie unterstützen Erkenntnisse und Entscheidungen. Spaziergänge in der Natur, Meditation und Innenschau fördern das (unterstützend Nr. 7 Sanat Kumara).

  • Für den Körper sorgen

Bewegung und Erdung sind wichtig, sowohl für einen gesunden, kraftvollen Körper als auch zum Aufbau der inneren Kraft. Hilfreich ist auch, sich zu fragen, wie man zu seinem Körper steht, wie man für den Körper sorgt, was der Körper braucht, was man für seine Gesundheit tun kann. Auch diese Fragen kann man während eines Spaziergangs oder in der Meditation stellen und wirken lassen (unterstützend Nr. 7 Sanat Kumara). 

Unterstützende Meditation: Richte deine Aufmerksamkeit auf dein Herz und lasse von deinem Herzen eine Verbindung zu den Höheren Bewusstseinsebenen, zu deiner Seele, zur inneren Weisheit entstehen und bitte darum, dass diese Verbindung gestärkt wird. Bitte auch, dass dir alles bewusst wird, was JETZT wichtig für dich ist. Achte auf die Impulse, die du dann bekommst, vielleicht als Bild, als Gefühl oder im Gespräch mit Menschen. 

Unterstützende LichtWesen Essenzen
Nr. 42 Jahresmischung 2022die innere Kraft, das authentische Selbst stärken; sein Potential erkennen

 

Nr. 7 Sanat Kumaradie Verbindung zum inneren Wissen, zur Seele, zu geistigen Wesenheiten und auch zu seinem Körper stärken

 

Nr. 61 Elohim violettTiefenreinigung und Befreiung