72 - Schöpfungsstrahl rot

Der rote Schöpfungsstrahl ist der Strahl der Manifestation und der Stabilität. Sein Thema ist dynamische Kraft.

Thema:

  • Kraft und Ausdauer,
  • Lebenskraft und Lebenswille,
  • Schwung und Dynamik,
  • Durchsetzungskraft.


Der rote Schöpfungsstrahl

schenkt Kraft, Energie, Ausdauer und Disziplin, um Schöpfungsimpulse und Visionen zu realisieren. Er stärkt die Willenskraft und hilft so auch, Ziele nachdrücklich zu verfolgen. Der rote Schöpfungsstrahl verbindet auch mit der Kraft der Erde und stabilisiert den Körper. So unterstützt er Heilungsprozesse im Körper. In Zeiten von Schwingungserhöhung unterstützt der rote Schöpfungsstrahl, dass der Körper die Stabilität behält oder schneller wieder gewinnt. Vor allem in Zeiten des Wandels, des Wachstums und bei intensiver energetischer Arbeit verändert sich das feinstoffliche Schwingungsniveau.
Der rote Schöpfungsstrahl stärkt auch Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen. So fällt es leichter, das „Opfer-sein“ loszulassen und das Leben in die Hand zu nehmen.

Zusätzliche Hinweise zu den LichtWesen Schöpfungsstrahlen Sprays und -Kristallen

Der rote Schöpfungsstrahl hat die Nummer 72. Er schenkt Energie. Eine Anwenderin nannte ihn das „Ladegerät der Schöpfungsstrahlen“. Sie bemerkte, dass der rote Strahl auch dazu führen kann, dass man überaktiv wird und sich ständig mit etwas beschäftigt. Einige Menschen können nicht schlafen, wenn sie diesen Strahl abends anwenden oder nachts tragen. Kinder können zu Überaktivität neigen.
Auch in der Heilungsarbeit kann der rote Schöpfungsstrahl unterstützen, weil er die Kraft des Körpers für die Heilung aktiviert. Er sollte allerdings nicht bei entzündlichen Prozessen oder auf heißen Stellen verwendet werden.
Der rote Schöpfungsstrahl stärkt auch die Wahrnehmung für den Körper und seine Bedürfnisse. Einige Anwender konnten körperliche Belastungen besser bewältigen. Eine Anwenderin erlebte, dass ihr ständiges Hungergefühl verschwand und sie dadurch wieder normal essen konnte.

Übung zum Thema

Lade den roten Schöpfungsstrahl ein und bitte ihn, dich auf allen Ebenen deines Wesens zu stabilisieren. Dies fällt leichter, wenn du dir zu jedem Bereich einen Zettel machst und ihn wie Leitersprossen übereinander vor dich legst: einen Zettel für den göttlichen Funken in Dir, einen Zettel für dein höchstes Bewusstsein, einen Zettel für das höhere Selbst, einen Zettel für die Aurakörper, einen Zettel für die Energiebahnen, einen Zettel für die physischen Strukturen und einen Zettel für die Verbindung zur Erde. Gehe von Zettel zu Zettel und bitte den roten Schöpfungsstrahl, diese Bereiche zu stabilisieren und sie auch untereinander stärker und harmonischer zu verbinden.

Ergänzungen

Klassische Essenzen: Impatiens
Australische Buschblüten Essenzen: Dynamis Essence 
Botschaften der Natur Essenzen (Maui, Baum, …): Tahiti Ginger, Nea Kameni
PHI Essenzen: Aggression Orchid, Heart Orchid
Edelsteinessenzen:  Hämatit, Rubin