78 - Schöpfungsstrahl kristallin

Der kristalline Schöpfungsstrahl verbindet die Gesamtheit der Schöpfung.

Thema:

  • Integration,
  • Strukturen verbinden und stabilisieren,
  • das wahre Wesen erkennen,
  • Informationen in alle Bereiche bringen.


Im kristallinen Schöpfungsstrahl

werden männliche und weibliche Schöpferkraft zusammengefügt und harmonisiert. Er verbindet jeden einzelnen Bestandteil, jedes Geschöpf mit dem Gesamten. Den Menschen verbindet er mit der Essenz der Schöpfung, mit dem Einen in Allem, mit dem göttlichen Funken. Dadurch erhalten wir auch Zugang zur Essenz der Geschöpfe und zu jeder Seinsform. Mit seiner Kraft können wir Strukturen erkennen und durchschauen, die materiellen genauso wie die feinstofflichen Strukturen und Gebilde. Da der kristalline Schöpfungsstrahl mit der Essenz verbindet, stärkt er auch die Verbindung zu unserem wahren Wesen und zu unserer Seele. Wir erkennen die Essenz unseres Selbst und können gleichzeitig seine Ausformung in allen Ebenen realisieren. Wir erkennen den eigenen inneren Reichtum und auch, in welcher Ebene unseres Wesens sich noch Störungen befinden und wie sie gelöst werden können.
Auch auf der materiellen Ebene verbindet der kristalline Schöpfungsstrahl die Strukturen. Daher kann er für die Regeneration gestörter und brüchiger Strukturen, insbesondere Knochen eingesetzt werden.

Zusätzliche Hinweise zu den LichtWesen Schöpfungsstrahlen Sprays und -Kristallen

Der kristalline Schöpfungsstrahl hat die Nummer 78. Anwender berichteten, dass dieser Strahl bei Verletzungen, vor allem Knochenbrüche, sehr unterstützend war. Er unterstützt auch bei Entwicklungsschritten, da er den momentanen Ist-Zustand und das, was sich entwickeln will, miteinander verbindet. Kristallin hilft auch, die Heilimpulse besser in den Körper zu integrieren.

Übung zum Thema

Wenn du Bereiche in deinem Leben oder in deinem Körper harmonischer verbinden willst, so dass sie besser aufeinander abgestimmt sind dann setze in Gedanken den einen Bereich auf die linke Hand, den anderen auf die rechte. Wie sehen die Gebilde aus? Welche Farbe haben sie? Welche Größe? Lass die Antworten einfach kommen und frage nicht, ob sie richtig sind oder woher sie kommen. Dann lasse die beiden Teile miteinander reden: Was haben sie sich zu sagen? Warum wollen sie nicht harmonisch zusammen wirken? Was brauchen sie, um in eine Harmonie zu kommen? Lade anschließend den kristallinen Schöpfungsstrahl ein und bitte ihn, die beiden Bereiche harmonisch zu verbinden. Führe dann deine beiden Hände zusammen, so dass sich die Handinnenflächen berühren. Vielleicht kannst du wahrnehmen, was sich dadurch verändert. Wenn du nichts wahrnehmen kannst, lade den kristallinen Schöpfungsstrahl ein, setze in Gedanken den einen Bereich auf die linke Hand, den anderen auf die rechte und führe die Hände zusammen.
Diese Übung kannst du mehrmals wiederholen.

Ergänzungen

Klassische Essenzen: Holly
Australische Buschblüten Essenzen: Mint Bush, Sydney Rose 
Botschaften der Natur Essenzen (Maui, Baum, …): Buckelwale
PHI Essenzen: Delph