Feuerwerk und Gewitter mit Tieren

Warum hat mein Hund Angst bei Gewitter, versteckt sich hinterm Sofa und zittert am ganzen Leib?

Noch schlimmer beim Feuerwerk an Silvester: da verkriecht er sich im Keller hinter der Waschmaschine. Und das ist seit sechs Jahren jedes Jahr das gleiche. Tierbesitzer kennen dieses Thema, dass sich jedes Jahr wiederholt: Haustiere haben Stress, sowohl unsere Haustiere aber auch die im Stall. Manche laufen sogar davon oder bekommen Durchfall.

Angst ist eine wichtige Überlebensfunktion. Sie löst die „Flucht-oder Kampfreaktion“ aus und setzt dafür die notwendige Bewegung und Energie frei – bei Menschen genauso wie bei Wildtieren und Haustieren. Ob das Tier dann eher mit Kampf oder mit Flucht reagiert, ist von der Tiergattung abhängig. Pferde (so wie Zebras und Kühe) sind Fluchttiere. Sie rennen bei Gefahr davon. Fleischfressende Tiere wie Löwen, Bären, Wölfe und damit auch unsere Hunde neigen eher zum Kampf. Natürlich reagieren Tiere nicht immer gleich. Wer Pferde kennt, weiß, dass auch sie zum Angriff übergehen, genauso wie Hunde davonrennen. (hier weitere Infos zum Thema)

Was kann man energetisch tun, um die Angst und die „Flucht-Kampf-Reaktion“ zu lösen? Letztes Silvester habe ich die Essenz Trauma lösen benutzt und ich war sehr erstaunt. Beim ersten Knaller 3 Tage vor Silvester, nachdem mein Hund wieder hinter der Couch hervorgekommen war, gab ich ihm die Essenz. Mein Hund liebt die LichtWesen Essenzen. Er ist damit aufgewachsen und schleckt sie mir aus der Hand. Zusätzlich streiche ich sie ihm ins Fell. An seiner Reaktion kann ich erkennen, wie dringend er sie braucht und ob sie passt: Wenn er die Essenz benötigt, schleckt er sie sofort und nimmt auch gerne einen Nachschlag. Wenn er sie nicht dringend braucht, zögert er, schleckt dann aber doch. Wenn er sie nicht braucht, dreht er den Kopf weg. Dann gebe ich sie ihm natürlich auch nicht.

Das Spray Trauma lösen habe ich dann ab dem ersten Knaller mehrmals täglich gegeben. Er entspannte zusehens und schaute am zweiten Tag nur noch kurz auf, wenn einzelne Knaller abgeschossen wurden. In der Silvesternacht versteckte er sich dann zwar trotzdem hinter der Couch als das Feuerwerk begann – ist ja auch sinnvoll, sich bei Gefahr zu verstecken – er zitterte aber nicht wie früher. Als das Feuerwerk vorbei war, kam er direkt raus und ärgerte unsere Katzen wieder.

Auch beim Spazierengehen war er entspannter. Früher rannte er bei den Knallgeräuschen mit eingezogenem Schwanz in die Büsche, um sich zu verstecken. Bei den Knallern am Tag nach Silvester schaute er mich nur an und nachdem ich ihm gesagt hatte, das alles in Ordnung ist, lief er ruhig mit wedelndem Schwanz weiter.

Als unser Nachbar 6 Monate nach Silvester seinen Geburtstag mit einem Feuerwerk feierte, lag mein Hund schlafend auf seinem Platz. Er schaute kurz zu mir rüber, und als ich ihm versicherte, dass alles in Ordnung sei, schlief er weiter. Seit Silvester hatte er die Essenz Trauma lösen nicht mehr bekommen. Es hatte also Langzeitwirkung.

Die Essenz Trauma lösen kann an Silvester oder bei Feuerwerk für alle Tiere genutzt werden. Für Hunde gibt es jetzt speziell die Energieessenz Keine Angst. Das Energiespray kann in Situationen eingesetzt werden, in denen der Hund Angst hat. Es kann aber auch ganz allgemein ängstliche Hunde unterstützen.